SÜDERLÜGUM

GRUNDSCHULE


Willkommen bei den Füchsen


Klasse E2, Leitung: Frau Krakow

Schleich mal rüber und schau, was wir so machen:

Hallo! Da sind wir! Die Füchse des Schuljahres 2017/18:

********************************************************************************************

Das erlebten die Füchse im Schuljahr 2016/17:

 

Auch wir waren mit der

Kräuterhexe unterwegs

********************************************************************************************

 

Der Weg der Luft


Klasse 2000 zu Gast bei den Füchsen ... Da haben wir

viel über unsere Atmung gelernt!

"Jetzt zeige ich euch, wohin die Luft geht, wenn ihr sie durch die Nase oder den Mund einatmet.“ ... So ging sie los, die spannende Stunde über den Weg der Luft in unserem Körper.


Beim Einatmen werden der Brustkorb und der Bauch größer. Das kommt daher, dass die Luft beim Einatmen in den Körper geht und dort Platz braucht.


Beim Atmen wird die Luft erst in den Körper hereingeholt und dann wieder herausgelassen. Das heißt Einatmen und Ausatmen. Das geschieht durch Mund oder Nase.


Die eingeatmete Luft geht weiter durch die Luftröhre. Die sieht aus wie ein Schlauch. Damit die Luftröhre im Körper nicht zusammengedrückt wird, hat sie in regelmäßigen Abständen kleine, feste Ringe eingebaut. So kann man immer atmen, auch wenn man z.B. Purzelbäume schlägt.


KLARO weiß dazu: Wenn du den Kopf nach hinten streckst und mit Daumen und Zeigefinger vorsichtig an deinen Hals drückst, kannst du die Luftröhre spüren. 


Die Luftröhre leitet die Luft in die Lunge. Die Lunge besteht aus zwei Teilen, die heißen Lungenflügel.


KLARO sagt dazu: Leg deine beiden Hände auf die Brust, so dass die Finger nach oben zeigen. Darunter liegen ungefähr deine Lungenflügel.


In der Lunge wird dann ein bestimmter Teil aus der Luft herausgeholt: der Sauerstoff. Diesen Sauerstoff braucht der Körper, damit er sich bewegen kann. Das haben wir bei unserem Bewegungsexperiment schon festgestellt. Wenn wir uns viel bewegen, müssen wir auch schneller atmen, damit wir genügend Sauerstoff bekommen.


KLARO weiß dazu: Am meisten Sauerstoff bekommt man draußen im Freien. Deshalb ist es gut, sich möglichst oft draußen zu bewegen. Wenn man mal nicht raus kann, dann hilft es auch, die Fenster immer wieder zum Lüften zu öffnen.


Nachdem der meiste Sauerstoff aus der Luft herausgeholt ist, geht die restliche Luft durch die Luftröhre und den Mund oder die Nase wieder

nach draußen. Dann ist wieder Platz in der Lunge für frische Luft mit viel Sauerstoff und es geht mit der Einatmung wieder von vorne los.


Und dann bekamen wir den KLARO-Atemtrainer!!! Super!!!

Mit der ausgeatmeten Luft kann man einen Ball tanzen lassen. Solange man ausatmet, bleibt der Ball in der Luft. Erst wenn alle Luft aus der Lunge heraus ist, fällt der Ball wieder nach unten. Je mehr Luft also in der Lunge war, desto länger tanzt der Ball in der Luft.


********************************************************************************************

In der Weihnachtsbäckerei ...

Wir haben gar nicht gekleckert!!!


Mit viel Spaß backten die Füchse mit einigen Eltern leckere Weihnachtskekse.


In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.

Wo ist das Rezept geblieben
von den Plätzchen, die wir lieben?
Wer hat das Rezept
verschleppt??

Na, dann müssen wir es packen
einfach frei nach Schnauze backen
Schmeißt den Ofen an ---
ran!


********************************************************************************************

Schule ist schön -
 
A
usflug  noch schöner

Deshalb machten sich die Füchse zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Krakow bei bestem Sonnenwetter auf in die Heide!
Spiel, Spaß, Spannung, aber auch das Untersuchen von Kräutern, Blumen und Krabbelgetier standen dabei auf dem Stundenplan. Das war ein toller Tag!
 

********************************************************************************************
 


Osterbacken in der Küche


Das war mal lecker!!!

Mit viel Spaß haben wir zusammen mit vielen Eltern supertolle Kekse gebacken.
Und geduftet hat das!!!
Schade, dass ihr das hier nicht riechen könnt!!!!


********************************************************************************************

Masken ...

... gemalt mit Wachsmalstiften


Das war unser Thema in der Malschule des Noldemuseums.

Erst hat uns Frau Gransow alles erklärt und Beispiele gezeigt. Dann machten wir uns selbst an die Arbeit. Wirklich tolle Bilder, die dabei herausgekommen sind.



********************************************************************************************

So kommen wir sicher über die Straße

Viel Spaß beim Verkehrsunterricht mit "echten Polizisten"


********************************************************************************************

Blumenbilder ... davon gab es bei uns ganz viele und ganz besonders schöne. Das war der Beitrag der Füchse zur Kunstausstellung unserer Schule.


Und in unserer Klasse hatten wir ein ganz tolles Mitmach-Angebot: Hier konntest du eigene Druckvorlagen herstellen und dir dann dein eigenes Bild drucken.

Das hat viel Spaß gemacht.

********************************************************************************************