SÜDERLÜGUM

GRUNDSCHULE

 

Der Hund -  bester Freund der Kinder

Ab den Herbstferien hatten wir einmal pro Woche Besuch von "Ayla", einer Australian Shepard Hündin.

Ayla ist 5 Jahre alt, gut erzogen und sehr gut ausgebildet.

Damit Ayla mit in die Schule kommen durfte, mussten Hannah, Mike, David, Dominik, Enid und Jamie-Lynn verschiedene Übungen mit ihr einüben.

Dabei haben alle gelernt, wie man mit einem Hund umgehen sollte. Die Kinder mussten verschiedene Grundkommandos lernen, um mit Ayla umgehen zu können.

Mit viel Ruhe und klaren Regeln haben wir gespielt, geturnt, apportiert, Verstecken gespielt, gerechnet, geknuddelt und gestreichelt.

Ayla konnte zeigen, welche Tricks sie drauf hat und was sie alles so kann. Die Kinder waren kaum zu bremsen und wollten alles ausprobieren.

Dabei sind die Kinder auch mal in die Rolle des Hundes geschlüpft und haben gemerkt, wie anstrengend das für Ayla war (z.B. eine Makkaroni mit dem Mund ohne die Hände zu benutzen von A nach B bringen).

Beim verantwortungsvollen Handeln für Ayla, wie z.B. den Wassernapf füllen, Führen an der Leine, konnten die Kinder zeigen, was sie gelernt haben.

Zwischen den Übungen haben wir mit Hilfe von Texten aus "Kai und Karla" ein bisschen etwas über Zähne, Schnelligkeit und Fressverhalten gelernt.

Monika Christiansen