SÜDERLÜGUM

GRUNDSCHULE

Schule trifft Kultur - Kultur trifft Schule

********************************************************************************************

Die Tigerenten malen Katsinam-Figuren

Katsinam sind Geistwesen und Ahnengeister der Pueblo-Indianer, die seit Jahrhunderten als Maispflanzer in den trockenen Regionen des südwestlichen Nordamerikas leben. Als Botschafter und Vermittler zwischen den Welten tragen die Katsinam die Gebete der Menschen für Regen, Fruchtbarkeit und Gesundheit zu den Göttern. Sie können aber auch selbst Regen bringen und das Dorf und seine Bewohner vor Krankheiten und Mißgeschicken schützen.
Zwischen Januar und Juli erscheinen sie in der farbenprächtigen Verkörperung durch Katsina-Tänzer, um die Menschen zu unterhalten und ihre Gebete entgegenzunehmen. Bei den wichtigsten Katsina-Zeremonien im Februar und Juli schenken die Tänzer, als Wesen aus der anderen Welt, den kleinen Mädchen hölzerne, bemalte Nachbildungen der Katsinam, von denen es etwa 250 verschiedene Typen gibt.
Zu Hause hängt man die Figuren zur Zierde an den Wänden auf, eine ständige Erinnerung an die Güte und Schönheit der Katsinam.