SÜDERLÜGUM

GRUNDSCHULE


Willkommen bei den Tigerenten


Klasse 4, Leitung: Frau Suhrbier


Roll mal rüber und schau, was wir so machen:

 


Besichtigung der



Süderlügumer




Marienkirche

An zwei Tagen im Juni in jeweils zwei Unterrichtsstunden war die 4. Klasse zur Kirchenbesichtigung in der Süderlügumer Marienkirche zu Besuch.

Pastor Matthias Corves gestaltete die Zeit mit Liedern, einem Erkundungsheft und einem Gang auf den Dachboden der Kirche.

Der Dachboden hat die Schüler besonders beeindruckt, da hier die Gewölbedecke des Kirchenraumes von der anderen Seite zu sehen ist, so dass große Kuppeln den Raum füllen. Ein Anblick, den manch Süderlügumer gar nicht kennt.


Durch das Erkundungsheft konnten die Viertklässler das Kirchengebäude selbstständig erforschen. So wurde gesucht, gerätselt, gemessen, abgezählt, abgepaust, Fotos wurden eingeklebt, ….

Die Zeit verging so wie im Flug, doch trotzdem haben die Kinder sie gut nutzen können, um Details dieses alten Gemäuers zu entdecken, die ihnen bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben.



********************************************************************************************

Hurra!! Wir haben die Fahrradprüfung geschafft!

********************************************************************************************


Wir spielen Osterhase für die ganze Schule
 

Die Tigerenten haben Muffins gebacken und liebevoll dekoriert. Anschließend wurde das leckere Gebäck in bemalten Tüten rund um die Schule heimlich versteckt. Danach ging dann für die anderen Klassen die Suche nach den Osterüberraschungen los!
Das war ein Spaß!!


********************************************************************************************
 

Fröhliches Backvergnügen zu Ostern

Voller Eifer ging es kurz vor Ostern in der Küche zur Sache. Zusammen mit zahlreichen helfenden Elternhänden haben wir uns ganz viele leckere Osterkekse gebacken. Vor allem mit der lustigen, bunten Keksdeko kam da der Frühling aus dem Backofen!!


********************************************************************************************

Zu Weihnachten "ein bisschen Freude schenken"

 

Das hatte die Tigerentenklasse vor und machte sich auf, um im Zentralmarkt und in der VR-Bank ein paar Lieder zu singen!


Die "Weihnachtsbäckerei" wurde zu einem kleinen "Flashmob" und bei "Alle Jahre wieder waren alle herzlich eingeladen mitzusingen.


********************************************************************************************

 

Servicekräfte und Information ...

Das waren unsere "Jobs" am Einschulungstag: Die eine Hälfte der Klasse arbeitete an Informationsständen, beantwortete die Fragen der Eltern und hrte diese durch das Gebäude und über das Gelände.

Die andere Hälfte war an der Kaffee- und Kuchen-Theke aktiv. Und (leider) auch in der Spülküche.


 

********************************************************************************************

 

Damals ....

... als wir noch 3. Klasse waren, also so ungefähr vor sieben Wochen, da haben wir tolle Referate gehalten.
Über den Hund, den Wolf, den Wellensittisch, die Bienen und über Game-Figuren!

 

********************************************************************************************

Zusammen sind wir stark

Frau von Essen (Klasse2000) zeigte uns, wie wichtig es ist, zusammenzuhalten, gemeinsam an einer Sache zu arbeiten und einander zu vertrauen.

********************************************************************************************


Unser Ausflug nach Föhr!

 

Das war mal ein richtig toller Tag so ganz nach unserem Geschmack!

Keine Schule - stattdessen machten wir einen Ausflug nach Föhr, genauer gesagt ins Museum Kunst der Westküste in Alkersum.

Einige Mütter fuhren uns zunächst nach Dagebüll. Mit dem Shuttle-Bus ging es dann zur Fähre.

Dort vergnügten wir uns bei bestem Wetter eine knappe Stunde, bis wir im Hafen von Wyk auf Föhr ankamen.

Nach einem kurzem Abstecher an den Strand ging es gleich weiter mit dem Bus zum Museum. Dort wurden wir bereits von der Museumspädagogin Frau Haumersen erwartet.

Frau Haumersen führte uns durch die "Papermania". Das war eine Sonderausstellung im Museum Kunst der Westküste, bei der sich alles um das Thema "Papier" drehte. Die vielen verschiedenen Ausstellungsstücke waren sehr interessant und Frau Haumersen erklärte uns genau, was der jeweilige Künstler sich bei seinem Werk so gedacht hatte.

Besonders beeindruckt haben uns die 15.000 (!) schwarzen Papiermotten des Künstlers Carlos Amorales. Der ganze Raum war mit Mottenschwärmen beklebt - sogar die Decke.

Danach versammelten wir uns im Werkraum und arbeiteten selbst zum Thema Papier. Dabei konnte jeder gestalten was und wie und womit er wollte.

Mittags ging es dann wieder mit dem Bus zurück nach Wyk. Wir stiegen schon etwas früher aus und bummelten die Promenade entlang. Dabei "stärkten" wir uns mit einem mächtig großen Eis.

Zum Abschluss wollten wir noch einmal an Strand und ein bisschen Vollyeball spielen. Das fiel dann leider etwas kurz aus, weil es anfing zu regnen.

Wieder auf der Fähre ließen wir uns erschöpft aber zufrieden an den Tischen im Café nieder und vertilgten unsere letzten Essensvorräte.

In Dagebüll wurden wir dann von einigen Eltern eingesammelt und zurück nach Süderlügum gefahren.

Ein rundum schöner Ausflug! 

Wenn Schule doch nur jeden Tag so schön wäre!!!


********************************************************************************************


Wir beim Flohmarkt in Humptrup

Kinder und Eltern zusammen am Flohmarktstand!
Wir verkauften Trödel aller Art, aber auch unsere selbst gebastelten "Shabby-Schilder".
Das machte viel Spaß und brachte uns genügend ein, so dass wir uns auf dem nächsten Ausflug ein Eis mehr leisten können!



********************************************************************************************

Warum nur Weihnachtskekse ?????????

Osterkekse backen und Osterbasteln ist genauso toll !!!!!!!!!

********************************************************************************************  

Tigerenten feiern Fasching 

Das war mal wieder ein wirklich toller Vormittag.

Zuerst bestaunten wir alle unsere schönen Kostüme und dann ging es ab in die Sporthalle.

Die Eltern hatten dort viele Stationen aufgebaut, an denen wir herrlich spielen und toben konnten.

Zwischendurch gab es dann lustige Tanzeinlagen zusammen mit Frau Wolters.

Anschließend frühstückten wir in der Klasse all die leckeren Sachen, die wir für unser Frühstücksbüffet mitgebracht hatten.

Dann gab es auch in der Klasse noch Spiele. Den Luftballontanz so richtig mit Junge-Mädchen-Tanzpaaren (naja!) und die "Reise nach Jerusalem". Beides hat Dennis gewonnen; den Luftballontanz zusammen mit Katharina.

********************************************************************************************

Fasching will auch vorbereitet sein!

Wir basteln unsere Maskendeko


********************************************************************************************

Stark im Team -  Zwei Tage "Soziales Kompetenztraining"

********************************************************************************************


Hundeschule bei uns in der Klasse

Heute hat Frau Schneider ihre Hündin Ruby mitgebracht.

Ruby hat eine Begleithundausbildung und mit einer Sondergenehmigung durfte sie dann auch in die Schule.


Frau Schneider ist ja auch Hundetrainerin und hat daher soooo viel Ahnung von Hunden.

Und uns hat sie an diesem Tag erklärt, wie man mit Hunden umgeht, wie man auf sie zugeht und wie man sie begrüßt.


Die schlaue Ruby hat uns dann auch noch gezeigt, wie gut sie suchen und finden kann.

Das hat sie alles total gut gemacht!

Aber sie wusste ja auch: die Leckerlis in Frauchens Tasche warten auf mich! Da strenge ich mich doch auch gerne etwas an und zeige den netten Kindern hier, was ich alles so kann!

********************************************************************************************

Sterne und Herzen, die sonst keiner will!! 

Sterne und Herzen, die sonst keiner will!
Niemand hängt sie auf, niemand will sie verschenken.
Alle Jahre zu Weihnachten werden so viele Sterne und Herzen an den Baum gehängt!
Nur die kleinen verbogenen, die, denen eine Zacke fehlt, die etwas schief sind .... für alle die ist Weihnachten immer so traurig.

Aber nicht in diesem Jahr!!
Wir haben sie alle zusammengeholt, aufgemalt und gemeinsam aufgehängt.
Jetzt freuen sich auch diese Sterne und Herzen!


********************************************************************************************

Die Tigerenten hatten für die Kunstausstellung in Gruppen große Nolde-Bilder nachgemalt und diese Bilder dann als Postkarten drucken lassen.
An unserem Verkaufsstand konnte man sich die Postkarten dann kaufen - so richtig zum Verschicken (machen manche ja tatsächlich noch statt Emails schicken !) oder um sie in einem Bilderrahmen an die Wand zu hängen.

Im Klassenraum hingen dann noch weitere Bilder von uns: Haus und Garten in zwei Ausführungen. Einmal auf Batikpapier gemalt und einmal als "Zufalls-Bild". Das war das, was durch das Batik-Papier hindurch auf der Unterlage entstanden war. Echt tolle Zufalls-Bilder!

Und wer selbst ein Aquarellbild malen wollte, der war bei uns auch richtig: Wir hatten     Aquarellstifte und Malpapier bereitgelegt. So war in unserem Raum immer was los. Es war eine ganz tolle gemütliche Malstimmung.