SÜDERLÜGUM

GRUNDSCHULE

 

Kräuterwand in der Eingangshalle

 

Hier kannst du gucken, riechen und schmecken!

 
 

Basilikum, Rosmarin, Zitronenmelisse und vieles mehr!

In der Eingangshalle haben die Tigerenten am Holzgestell neben der Tür eine "Kräuterwand" eingerichtet.

Hier kann man die Kräuter genau anschauen, sie schmecken und riechen.

Alles ist auch beschriftet, so dass jeder jetzt genau weiß, wie die Kräuter heißen.


Der besondere Clou: Man kann die Namensschilder auch abnehmen und ein Kräuter-Memory an der Kräuterwand spielen. Vor allem die E-Klassen haben das schon oft gemacht.


Verantwortlich für die Pflege sind die Tigerenten. Die haben schnell gemerkt: Kräuter betreuen ist nicht immer ganz einfach! Ich darf nicht zu wenig gießen, dann vertrocknen die Pflanzen. Ich darf aber auch nicht zuviel gießen und den Pflanzen ein "Fußbad" verpassen. Dann vertrocknen sie auch. Ja, richtig gelesen. Sie vertrocknen, obwohl sie soviel Wasser bekommen haben.


Aber bei zu viel Wasser vergammeln die Wurzeln. Und dann können sie die Pflanze nicht mehr mit Nährstoffen und Wasser versorgen. Daher vertrocknen die Pflanzen.


Mit ein bisschen Übung hatten die Tigerenten aber schnell heraus, wie groß der tägliche Schluck Wasser sein musste.