SÜDERLÜGUM

GRUNDSCHULE


Klasse 4 "prüfte
" den Klang der neuen

 Glocke in der Süderlügumer Marien-Kirche


Im Foyer der Süderlügumer Marien-Kirche gab es zu bestaunen, was man sonst selten mal aus der Nähe sieht: die große neue Glocke!


Bisher hatte die Marien-Kirche ein zweistimmiges Geläut, das aus den Schlagtönen g’ und b’ besteht. Aus dem bisherigen Zweiklang wird nun schon bald ein harmonischer Dreiklang, da die neue dritte Glocke im Ton c’’ gegossen worden ist.


Bevor die Glocke aufgehängt und im Erntedankgottesienst geweiht wird, kann die neue Glocke, die der Gemeinde gestiftet wurde, besichtigt und sogar mit dem Holzhammer zum Klingen gebracht werden.


Das ließen sich die Schülerinnen und Schüler der Tigerentenklasse natürlich nicht entgehen und griffen kräftig zum Hammer. Wir konnten das sogar in der Schule hören.