SÜDERLÜGUM

GRUNDSCHULE

Endlich war es soweit: am Samstag öffnete die Grundschule Süderlügum ihre Pforten zum alljährlichen Herbstfest, das in diesem Jahr eine Kunstausstellung rund um den Maler Emil Nolde war.
In den Klassen und Fluren war ausgestellt, was die Kinder in den letzten Wochen und Monaten an eigenen Kunstwerken erstellt hatten:
die neuen Erstklässler präsentierten ihre tollen Tierbilder,
in den E-Klassen gab es Masken und Blumenbilder zu bestaunen,
Klasse 3 präsentierte Bilder mit Haus und Garten
und Klasse 4 stellte ihre fantastischen Maskenbilder aus.
Darüber hinaus erfreuten uns auch die "Ehemaligen" mit Skulpturen, Landschafts- und Gesellschaftsbildern.

Alle Arbeiten entstanden in Zusammenarbeit mit der Malschule des Nolde-Museums Seebüll.

Es gab aber nicht nur Kunst zum Schauen, sondern auch zum Kaufen (so boten die Kinder aus Klasse 3 verschiedene Postkarten an, bei den Fröschen gab es leckere Marmeladen und die Delfine verkauften Blumensamen für einen "Nolde-Garten" in selbst bemalten Samentütchen) und auch zum Mitmachen: du konntest Aquarelle malen, Druckstöcke herstellen und Bilder drucken oder Masken basteln.
Und falls der Kopf vom vielen "Indoor-Arbeiten" mal qualmte, gab es auch "Frischluftaktionen", denn auch Künstler brauchen mal Bewegung. Dazu lud ein Roller-Parcours ein und stets zur vollen Stunden gab es Mitmach-Tänze.




Die "Wochenschau Südtondern" am 26.10.2014:



Was genau alles so los war, siehst du hier in der "Kleinen Galerie".